19.10.2019 :: Fachschaften / Juniorakademie / 

Die Juniorakademie Neuerburg 2019

von Jan-Luca Kiss (9a3)

Ich besuchte die Juniorakademie im Zeitraum vom 18.Juli bis 03.August und übernachtete mit 63 anderen motivierten Jugendlichen im staatlichen Eifelgymnasium in Neuerburg. Anfangs hatte ich ein eher mulmiges Gefühl, da die Akademie sich über so einen langen Zeitraum erstreckte. Aber nach dem ersten Abend wusste ich, dass diese Sorgen unberechtigt waren. Es waren dieses Jahr so viele fantastische und nette Leute dabei, die diese Erfahrung für mich unvergesslich gemacht haben.

Die Akademie wurde in die vier Kurse, Astrophysik, Mensch-Umwelt Beziehung, zwischenmenschliche Kommunikation und Physik unterteilt. Ich war im Kurs der zwischenmenschlichen Kommunikation. Dort haben wir uns mit verschiedenen Kommunikationsmodellen, wie beispielsweise dem “Vier Seiten Modell” von Dr. Friedemann Schulz von Thun beschäftigt. Über die Arbeiten in unseren Fachgebieten hinaus, beschäftigten wir uns mit dem Schreiben von wissenschaftlichen Dokumentationen.

Neben der Arbeit in den Kursen konnten wir unsere Freizeit mit vielen Nutzungsmöglichkeiten selbst gestalten. Sehr beliebt unter den Jugendlichen waren z.B. sportliche Aktivitäten wie Schwimmen, Fußball spielen und auch Badminton.

Als einen meiner persönlichen Höhepunkte möchte ich unsere Exkursion nach Trier nennen, wo wir einen sehr interessanten und schönen Aufenthalt im Trierischen Landesmuseum hatten. Als zweiten Höhepunkt möchte ich das akademische Abschlusskonzert vom ersten August erwähnen, welches mit einer musikalischen Klasse gestaltet wurde, die man von Jugendlichen nie erwartet hätte.

Zum Schluss möchte ich den Schülerinnen und Schülern unserer Schule empfehlen die Akademie zu besuchen und diese Möglichkeit anzunehmen, denn diese Erfahrung ist einzigartig!