18.09.2019 :: Förderverein / Datenschutz / 

Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Förder-verein des Regino-Gymnasium Prüm e.V. (Förderverein) nach Ar-tikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Verantwortlich ist der Förderverein, vertreten durch den jeweiligen Vorstand (siehe Unterpunkt „Vorstand“).

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ist nicht erforderlich.

Personenbezogene Daten werden bei Eingehen einer Mitgliedschaft im Förderverein im Rahmen der Mitgliederverwaltung sowie des Beitragseinzuges auf Basis des Artikel 6 Abs. 1 DSGVO zur Erfüllung des Satzungszweckes (Förderung) aufgenommen.

Verarbeitet werden die durch den Mitgliedsantrag vom jeweiligen Mitglied erhobenen Daten (Name, Vorname, Anschrift, ggf. E-Mail-Adresse, Bankverbindung).

Eine Weitergabe von Daten erfolgt lediglich im Rahmen des Beitragseinzuges an das beauftragte Kreditinstitut. Eine Weitergabe von Daten an sonstige erfolgt nicht.

Die Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert, ggf. im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen. Die Bereitstellung der Daten an den Förderverein ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die Nichtbereitstellung hätte die Nichterfüllbarkeit des Satzungszweckes zur Folge. Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung (Art. 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die §§ 34 und 35 Bundesdatenschutz-Gesetz (BDSG). Es besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 777 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen werden. Ein Widerruf berührt die Zulässigkeit einer auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf vorgenommene Verarbeitung nicht.