15.11.2018 :: Regino unterwegs / Austauschfahrten / Austausch mit Collège Paul Langevin / 

Begegnung am dritten Ort: Schüler/innen des Collège Paul Langevin und des Regino-Gymnasiums treffen sich in Etourvy

 

Von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8p/n

Zum dritten Mal fand der Schüleraustausch des Regino-Gymnasiums mit dem Collège Paul Langevin aus Hagondange statt. Jedes Jahr treffen sich die Schüler/innen an einem Ort, abwechselnd in Frankreich und Deutschland, wo sie ein paar Tage in der Jugendherberge gemeinsam mit ihren Austauschpartnern an einem Projekt arbeiten und schließlich einen Tag in den Gastfamilien verbringen.

Ein Bericht der Klasse 8pn:

Vom 17.09.-21.09.2018 fand die diesjährige Begegnung des Collège Paul Langevin aus Hagondange und unsrer Schule statt. Wir waren in Etourvy in einer Jugendherberge, zusammen mit den französischen Austauschschülern/innen, untergebracht. Frau Lombardy und Frau Goustiaux haben die Schüler/innen begleitet und ein buntes Programm organisiert, von unserer Schule haben Frau Schmitz und Frau Schroden die Fahrt begleitet. In dieser Woche besichtigten wir die Stadt Troyes. In der Jugendherberge haben wir verschiedene Aktivitäten im Rahmen eines Streetart-Projektes gemacht. Diese fanden immer in deutsch-französischen Gruppen zu etwa 14 Schülern/innen statt. So gestalteten wir T-Shirts, indem wir Gegenstände wie z. Bsp. Wasseranschlüsse, Kanaldeckel, Fliesen etc. auf der Straße mit Acrylfarbe lackierten und die Shirts darauf drückten. Es entstanden somit ganz verschiedene Muster. Wir bemalten Tischtennisbälle mit Augen und klebten diese mit Klebestreifen an die verschiedensten Orte, so entstanden Gesichter und wir machten Fotos davon. Aus Naturmaterialien legten wir Slogans, die die deutsch-französischen Beziehungen beschreiben. Einzelne Wörter stellten wir mit Menschenbuchstaben dar. Abends machten wir eine Nachtwanderung, einen Diskoabend und einen Spieleabend. Außerdem gab es sportliche Aktivitäten.  Am Donnerstagnachmittag sind wir zusammen mit den Austauschpartnern/innen zurück nach Hagondange gefahren. Dort haben wir abends unsere Projektergebnisse den Eltern und Familien vorgestellt. Anschließend haben wir den Abend mit unseren Austauschpartnern verbracht und in den Gastfamilien übernachtet. Am Freitag haben wir uns um 9 Uhr in der Schule getroffen und die Stadt Hagondange besichtigt. Zurück in der Schule haben wir das CDI besichtigt, einige Schüler/innen sind in der Turnhalle geklettert und andere haben eine kleine Auswertung des Austauschs gemacht. Danach haben wir in der Schule zu Mittag gegessen und sind zurück nach Prüm gefahren.

Redaktionsteam: Jerôme Pint, Leon Lauwereys, Lara Kandels, Lara Gabel, mit Unterstützung von Leonie Meyers, Thomas Fittler, Silas Thölkes, Lara Kallenbach, Peter Nahrings, Johannes Pütz, Said Rzazade, Sophie Hermes

Hier einige Stimmen und Eindrücke zur deutsch-französischen Schülerbegegnung:

„Insgesamt finde ich den Austausch gut, da ich auch in der Gastfamilie gemerkt habe, dass man die wichtigsten Sachen versteht, man muss nicht immer den ganzen Satz verstehen.“

„Ich fand den Austausch schön. Es war eine tolle Erfahrung mit Menschen aus einem anderen Land mit einer anderen Sprache zu kommunizieren und zu leben. Das Programm hat Spaß gemacht. Die Schüler haben sich Mühe gegeben in der jeweils anderen Sprache zu sprechen. Wenn es so etwas nochmals gibt, würde ich daran teilnehmen.“

„Vor dem Austausch dachte ich, ich könnte mich nicht so gut mit Menschen aus einem anderen Land verständigen, aber nach 1-2 Tagen merkte man, dass man sich besser mit den Austauschpartnern unterhalten konnte.“

„Ich habe durch den Austausch neue Leute kennen gelernt, konnte auch neue Freundschaften entwickeln. Man hat erlebt, wie man in Frankreich lebt. Wenn Leute um uns herum eine andere Sprache sprechen, bekommt man eher ein Gefühl dafür.“

„Der Austausch hat mir gezeigt, dass ich keine Angst vor einer Fremdsprache haben muss. Wir sind auch als Klasse zusammengewachsen, da man sich gegenseitig hilft, wenn man nicht weiß, wie man etwas sagt.“

Fotoaktion
Die Stadt Troyes
Plakat mit Slogans
Menschenwörter
Die Stadt Troyes
Slogans
Gemeinsamer Song
Klettern
Vorstellung der Ergebnisse für die Eltern
Die T-Shirt-Aktion
 

Bedienung: hier klicken...