17.12.2017 :: Fachschaften / Sport / Fritz-Walter-Cup 2017 / 

Fritz-Walter-Cup 2017/2018

Das Regino-Gymnasium Prüm wurde vertreten durch: Obere Reihe v. links: Max Michels (7a1/n), Marlon Hontheim (7a2), Paul Zensen (7a1/n), Arthur Sabanov (7a2). Untere Reihe v. links: Luca Kuschel (7p/n), Nico Heinzen (7p/n), Fynn Juchmes (7a2) und Eliah Milbert (7p/n)

Von Pietro di Stefano

Am 29. November 2017 fuhren die Schüler der Jahrgangsstufe 7 (Jahrgang 2005) des Regino-Gymnasiums nach Bitburg, um dort die Vorundenspiele des diesjährigen Fritz-Walter-Cups zu bestreiten.

Aus den drei Gruppenspielen gegen die RS+ Prüm, die Otto-Hahn RS+ Bitburg und die Kooperative Gesamtschule St. Matthias aus Bitburg konnten lediglich zwei Punkte gewonnen werden. So endete das erste Spiel gegen die RS+ aus Prüm 2:2 unentschieden. Das zweite Spiel gegendie Otto-Hahn-RS+ aus Bitburg ging unglücklich mit 0:1 verloren und das letze Gruppenspiel gegen die St. Matthias Gesamtschule endete ebenfalls 1:1 unentschieden. Der daraus resultierende dritte Tabellenplatz in unserer Gruppe bedeutete bereits  das Aus für unsere Schulmannschaft in der Vorrunde. Als Gruppenerster qualifizierte sich die Otto-Hahn-Realschule plus aus Bitburg. 


Witterungsbedingte Fahrplanhinweise

Bedienung: hier klicken...