18.12.2018 :: Wettbewerbe / Iuvenes Translatores / 

Reginos junge Übersetzer

Von Stephan Welker

In diesem Schuljahr (2018) wurde das Regino-Gymnasium von der Europäischen Kommission für den Übersetzungswettbewerb Juvenes Translatores (lateinisch für „junge Übersetzer“) ausgewählt. Vier Schülerinnen und Schüler (Eva Wagenknecht, Luca Dimmer, Anna-Lena Ostermann und Chiara-June Pfeil) durften in einer zweistündigen Klausur am Wettbewerb teilnehmen und Texte aus einer europäischen Amtssprache in ihre Muttersprache übersetzen. Dabei konnten sie ihr sprachliches Talent in Englisch und Französisch unter Beweis stellen.  Neben Geld- und Sachpreisen winkt ein Besuch der Europäischen Institutionen in Brüssel. Daher sind unsere vier Teilnehmer auch schon sehr gespannt auf die Bekanntgabe der Ergebnisse Anfang des Jahres 2019.

Der Wettbewerb Juvenes Translatores wird seit 2007 jährlich von der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission ausgerichtet. Er soll das Erlernen von Fremdsprachen in der Schule fördern und jungen Menschen einen Eindruck von der Tätigkeit des Übersetzens vermitteln. Der Wettbewerb richtet sich an 17-jährige Sekundarschülerinnen und -schüler und findet zeitgleich an allen ausgewählten Schulen europaweit statt.

EU-Kommission zeichnet Andrej Adzic für hervorragende Übersetzung aus
OStD Peter Pelz überreicht die Urkunde

Andrej Adzic, Schüler der Jahrgangsstufe 12des Regino-Gymnasiums Prüm,  hat beim diesjährigen Über­­setzer­wettbewerb „JuvenesTranslatores" beeindruckende Sprach­­­kennt­nisse bewiesen. Seine Übersetzung aus dem Kroatischen ins Deutsche lobte die Europäische Kommission, die den Wett­bewerb nunmehr seit sieben Jahren ausrichtet, ausdrücklich. Hierzu schreibt die Generaldirektion Übersetzung der EU-Kommission:

„Die Namen der Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs JuvenesTranslatores sind nun auf unserer Website (http://ec.europa.eu/translatores).

Es gibt nur eine Preisträgerin/einen Preisträger pro Mitgliedsstaat der EU – was nicht bedeutet, dass nicht auch andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer großes Talent bewiesen haben! Diese Leistungen möchten wir anerkennen. Die Korrektorinnen/Korrektoren der Übersetzungen möchten einige Wett­bewerbs­teilnehmer/-innen angesichts der Qualität ihrer Übersetzung besonders lobend erwähnen. Eine Auszeichnungsurkunde für Andrej Adzic ist diesem Schreiben beigefügt. Einige Gründe, warum die Übersetzung  für ausgezeichnet befunden wurde: Andrej verfügt über Verständnis von Bedeutung und Zusammenhang des zu übersetzenden Textes. Die Stilebene des Textes wird korrekt interpretiert.In der Zielsprache verwendet er diese ausgezeichnet, seine Übersetzung liest sich wie ein Original, sie ist einfallsreich, zeigt keinerlei Auslassungen oder Ver­fälschungen in der Bedeutung, in der Grammatik, im Ausdruck und in der Recht­schreibung.“ Vier Schülerinnen und Schüler des Regino-Gymnasiums Prüm hatten am 28.11.2013 am  siebten Internationalen Übersetzerwettbewerb JUVENES TRANSLATORES der General­direktion Übersetzung (DGT) der EU-Kommission teilgenommen und dabei anspruchs­volle Texte aus dem Kroatischen, Englischen und Niederländischen ins Deutsche über­setzt. Das Regino-Gymnasium war zuvor von der EU-Kommission bereits zum zweiten Mal als eine der 96 teilnehmenden Schulen aus ganz Deutschland ausgewählt worden. Unter mehr als 500 deutschen Schülerinnen und Schülern wurde danach eine Preisträgerin/ein Preisträger für Deutschland ermittelt.

Die Schulgemeinschaft des Regino-Gymnasiums ist sehr stolz auf Andreijs Leistung und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg mit seinem herausragenden Talent.

Andrej Adzic, Frau StR Michaela Redl-Reinert und Herr OStD Peter Pelz

Bedienung: hier klicken...