19.08.2018 :: Wettbewerbe / Mathematikwettbewerb / 

Mathematik-Wettbewerb Rheinland-Pfalz 2017

Von Kirsten Schwarz für die Fachkonferenz Mathematik

Am 9. November 2017 haben sich 45 mathematisch interessierten Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 7 und 8 am  Landerswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz beteiligt.
90 Minuten lang haben sie sich mit komplexen mathematischen Problemen auseinandergesetzt. Viele von ihnen waren bei der Lösung sehr erfolgreich und haben gezeigt, dass ihr mathematisches Wissen und Können weit über den vermittelten Schulstoff hinausreicht.
Die erfolgreichsten Teilnehmer konnten am 5. Februar zu einer kleinen Feierstunde Urkunden und Preise entgegennehmen.
Neben Mika Irsfeld und Markus Elsen aus der Klassenstufe 8 konnten sogar zwei Schüler aus der Klassenstufe 7- Max Michels und Tim Grewenig- einen ersten Preis erreichen. Dazu gratuliert die Fachkonferenz Mathematik sehr herzlich. Außerdem wurden 7 zweite und 9 dritte Preise vergeben. Auch diesen Schülern gratulieren wir sehr herzlich.
OStD Albrecht Petri würdigte die Leistungen der jungen Mathematiker und überreichte ihnen die Urkunden des Landes Rheinland-Pfalz.

Der Förderverein des Regino-Gymnasiums stiftete für die Preisträger wie schon in den vergangenen Jahren Preise.
So konnten sich die Schüler über Büchergutscheine in Höhe von 15 €, 20 € und 25 € freuen.
Diese wurden von Frau Rehm während einer kleinen Feierstunde an die Schüler übergeben.

Die Fachkonferenz Mathematik bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich beim Förderverein unserer Schule für diese großzügige Zuwendung.

Die Preisträger des Mathematikwettbewerbs mit der betreuenden Lehrerin Frau Kirsten Schwarz.

Von Kirsten Schwarz

Am 10. November 2016 haben sich traditionell die mathematisch interessierten Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 7 und 8 am Landeswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz beteiligt.
Sie haben sich 90 Minuten lang mit komplexen mathematischen Problemen auseinandergesetzt. Viele von ihnen waren bei der Lösung sehr erfolgreich und haben gezeigt, dass ihr mathematisches Wissen und Können weit über den vermittelten Schulstoff hinausreicht.
Die erfolgreichsten Teilnehmer konnten am 23. März zu einer kleinen Feierstunde Urkunden und Preise entgegennehmen.
Besonders erfolgreich war Colin Vervoot. Er konnte einen ersten Preis erzielen.
OStD Albrecht Petri würdigte die Leistungen der jungen Mathematiker und überreichte ihnen die Urkunden des Landes Rheinland-Pfalz.

Der Förderverein des Regino-Gymnasiums stiftete für die Preisträger wie schon in den vergangenen Jahren Preise.
So konnten sich die Schüler über Büchergutscheine in Höhe von 15 €, 20 € und 25 € freuen.
Die Fachkonferenz Mathematik bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich beim Förderverein unserer Schule für diese großzügige Zuwendung.

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Mathematikwettbewerbs 2016/17

1. Preis:     Colin Vervoot, Klasse 8a1
2. Preis:     Lena Reuter, Klasse 8a1
                  Cynthia Garmijn, Klasse 8a1
                  Katrin Backes, Klasse8a1
                  Marlena Sepp, Klasse 8a1
                  Jakop Lempges, Klasse 8p
                  Astrid Gierten, Klasse 7a1/n
                  Markus Elsen, Klasse 7a1/n
                  Leo Backes, Klasse 7a1/n
                  Marius Schaal, Klasse 7a2
                  Carina Elsen, Klasse 7a2

3.Preis:      Fabian Keller, Klasse 7a1/n
                  Yannick Weiers, Klasse 7a1/n
                  Niclas Fiedler, Klasse 7a1/n
                  Britta Wonner, Klasse 7a1/n
                  Mika Irsfeld, Klasse 7a2
                  Maximilian Becker, Klasse 7a2
                  Jonathan Disch, Klasse 7a2
                  Anna-Lena Schmitz, Klasse 8p
                  Celine Elsen, Klasse 8p
                  Emely Bayerschen, Klasse 8a1
                  Katharina Keil, Klasse 8a2/n
                  Julia Kops, Klasse 8a2/n
                  Christoph Wagenknecht, Klasse 8a2/n
    
                       

 

 

Mathematik-Wettbewerb 2015
Die Gruppe der Preisträger 2015 mit den betreuenden Lehrkräften Frau Kaiser, Herr Recht, Frau Schwarz und mit Schulleiter Albrecht Petri im Hintergrund.

Am 12. November 2015 fand der Landeswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz statt.
Etwa 30 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 beteiligten sich am Wettbewerb und haben sich 90 Minuten mit komplexen mathematischen Problemen auseinandergesetzt. Viele von ihnen waren sehr erfolgreich und haben gezeigt, dass ihr mathematisches Wissen und Können weit über den vermittelten Schulstoff hinausreicht.

Die erfolgreichsten Teilnehmer konnten am 3. Februar zu einer kleinen Feierstunde Urkunden und Preise entgegennehmen.
Dabei würdigte OStD Albrecht Petri die Leistungen der jungen Mathematiker und überreichte ihnen die Urkunden des Landes Rheinland-Pfalz.

Der Förderverein des Regino-Gymnasiums stiftete für die Preisträger wie schon in den vergangenen Jahren Preise.
So konnten sich die Schüler über Büchergutscheine in Höhe von 10 € bzw. 20 € freuen.

Die Fachkonferenz Mathematik bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich beim Förderverein unserer Schule für diese großzügige Geste.

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Mathematikwettbewerbs 2015/16!

2. Preis: Jan Meyer (8a1),  Michelle Scholzen (8a1), Doreen Wolter (8a2), Benjamin Mitze (8a3), Giuliana Gansen (8a3), Jan Mertes (8p)

3. Preis:  Jakob Backes (8a1),  Philip Schulte-Rentrop  (8a1), Philipp Rehm (8a2), Leon Markus (8a2), Eva Wagenknecht (8a2),  Cosima Kremer (8a2), Sebastian Backes (8n),  Jana Igelmund (8n), Florian Schadewald (8p).      

Erfolgreich in Mathematik 2014
Preisträger des Mathematik-Wettbewerbs und des Käguru-Wettbewerbs 2013/14


Auszeichnungsveranstaltung für die Preisträger der Wettbewerbe in Mathematik im Schuljahr 2013/14.

Am 08. Juli 2014 wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Preisträger der diesjährigen Mathematikwettbewerbe geehrt. OSTD Peter Pelz würdigte die herausragenden Leistungen der Schüler und ihr Engagement im Fach Mathematik. Den Preisträgern des Känguru-Wettbewerbs, Schüler der Klassen 5 und 6, überreichte die Fachkonferenzvorsitzende Mathematik Frau Schwarz die Preise. Insgesamt 11 Schüler konnten sich über Knobelspiele oder Bücher freuen. Der Förderverein des Regino-Gymnasiums unterstützte die Fachkonferenz Mathematik, indem er Gutscheine für die Sieger bereitstellte. Die Vorsitzende des Fördervereins Frau Schwalen überreichte den Preisträgern, Schüler der Klassen 7 und 8, Gutscheine. Die Schulgemeinschaft des Regino-Gymnasiums gratuliert allen Preisträgern und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß bei der Bearbeitung mathematischer Probleme.

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Mathematikwettbewerbs 2013/14

 

1. Preis:

- Keller, Hannes, 7a2

- Sohns, Elisa,7a1           

- Fuchs, Hannah, 8a2

- Keller, Felix, 8a1

2. Preis:

- Krämer, Christopher, 7a1

- Antony, Marcus, 7a1

- Ternes, Thomas, 7a2

- Schütz, Leonie               , 7a2

- Eichten,  Andreas, 7a2

- Ehleringer, Christina, 7a2

3. Preis:

- Grommes, Philipp, 7a1

- Röder, Aaron, 7a1

 - Eicks, Fabienne, 7a1

- Engel, Fredericke, 7a1

- Fandel, Nicole, 7a1

- Mujaddidy, Salma, 7a2

- Gansen, Guiliana, 7a2

- Igelmund, Marcel, 8a2

- Mereien, Florian, 8a2

- Merkes, Tobias, 8a2

- Krötz, Jannis   ,8n

- Backes, Alexander, 8n

 

Mit Mathematik und Teamgeist zum Erfolg

Es ist Donnerstag, 14. März 2013, dritte Stunde, als 142 Schüler, drei zehnte Klassen und 3 MSS-Kurse  des Regino-Gymnasiums, mit höchster Konzentration an den Aufgaben des internationalen Wettbewerbs „Mathematik ohne Grenzen“ arbeiten. Unter ihnen befindet sich der Stammkurs Mathematik der Jahrgangsstufe 11, der sich später den dritten Rang von 81 teilnehmenden Klassen sicherte.

Der Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen wurde 1989 in Straßburg  unter dem Namen „ Mathématiques sans Frontières“ ins Leben gerufen und an Schulen in Frankreich und Baden-Württemberg durchgeführt. Durch den fremdsprachlichen Anteil im Wettbewerb hat sich dieser schnell in europäischen Ländern und später auch international durchgesetzt. Die Zahl der Teilnehmer steigt stetig; im vergangenen Schuljahr 2011/2012 nahmen 10.978 Klassen mit insgesamt 269.949 Schülern und Schülerinnen teil.

Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, und das macht ihn auch so beliebt, dass er nicht wie gewöhnlich besonders begabte Schüler in Mathematik fördert, sondern ganze Schulklassen. Die Herausforderung für die teilnehmenden Klassen ist, die eigenständige Organisation der Bearbeitung verschiedenster Aufgaben. So gibt es neben Denksportaufgaben, die auch räumliches Vorstellungsvermögen fordern, Aufgaben, die sich konkret auf den Unterrichtsstoff beziehen  sowie eine Aufgabe, die es in einer Fremdsprache zu verstehen und schriftlich zu lösen gilt. Die Bewältigung der Aufgaben in der vorgegebenen Zeit von 90 Minuten erfordert besonderes Geschick und kann nur mit vereinten Kräften bewältigt werden.

 Nur durch gutes klasseninternes Management, Fremdsprachenkenntnisse und kreativen Umgang mit mathematischem Wissen kann man diesen Wettbewerb meistern.

Am 22. April 2013 fand die Siegerehrung des regional organisierten Wettbewerbs im Haus Beda in Bitburg statt. Von 81 teilnehmenden Klassen mit 1.875 Schülern hat der Mathematik-Stammkurs der Jahrgangsstufe 11 (ST) des Regino-Gymnasiums es unter die 4 besten Klassen der Region geschafft. Die 18 Schüler des Mathematik-Leistungskurses erreichten einen großartigen dritten Rang, der von der Volksbank Bitburg mit einem Geldpreis in Höhe von 250 Euro dotiert wurde.


Bedienung: hier klicken...