21.08.2019 :: Homepage / 

Mit dem Deutschen Bundestag in die USA: Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm

Von Jakob Backes, unterwegs in die USA

Das neue Schuljahr hat in Rheinland-Pfalz bereits begonnen. Für mich beginnt es dieses Mal erst kommende Woche. Jedoch nicht am Regino Gymnasium in Prüm, wie es die vergangenen sieben Jahren der Fall war, sondern auf einer US-amerikanischen High School in Napoleon, Michigan.

Letztes Jahr hatte ich die Möglichkeit, über YFU (=Youth for Understanding), einer der größten gemeinnützigen Austauschorganisationen Deutschlands, und einem Stipendium der Stiftung Mercator mit 11 weiteren deutschen Jugendlichen zwei Wochen lang Peking, die Hauptstadt Chinas, hautnah zu erleben. In einer Gastfamilie war ich Teil des Alltags einer gewöhnlichen chinesischen Familie in einer 21 Millionen-Einwohner-Stadt. In den zwei Wochen habe ich Erfahrungen gemacht, die ich ohne diesen Austausch nicht im Entfernsten hätte machen können. Zwei Wochen sind allerdings schnell vorbei. Aber dadurch bekam ich Lust auf mehr: auf neue Kulturen, Erfahrungen, Blickwinkel und interkulturelle Kontakte. Also entschloss ich mich dazu, mich um das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zu bewerben.

Das PPP ist ein Vollstipendium des Deutschen Bundestages und des US-amerikanischen Kongresses für ein Auslandsjahr in den USA. Zunächst wurde ich zu einem Auswahlgespräch nach Wiesbaden eingeladen. Kurz danach bekam ich Post von unserem Bundestagsabgeordneten Patrick Schnieder, dass ich es in die finale Runde des Bewerbungsverfahrens geschafft habe und er sich gerne mit mir treffen wolle. >mehr

Staatssekretär am Regino zu Gast

Von Albrecht Petri

Kaum hatte das Schuljahr begonnen, schon stellte sich hoher Besuch aus Berlin ein: Am Mittwoch, dem 14.08.2019, besuchte Staatssekretär Dr. Markus Kerber vom Bundesministerium des Innern, für Bauen und Heimat den Eifelkreis Bitburg-Prüm. Die Motivation für seine „Sommerreise“ ist die Frage nach der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Deutschland. Begrüßt wurde er in der Basilika durch Stadtbürgermeister Johannes Reuschen, Verbandsbürgermeister Aloysius Söhngen sowie Herrn Wilhelm Husch vom Verwaltungsrat der Pfarrei Prüm. Nach einer sehr lebendigen Basilikaführung durch Frau Monika Rolef endete der Besuch im Fürstensaal unseres Gymnasiums, wo auch Frau Annika Saß das Projekt „schreibtisch in prüm, coworking space“ vorstellte. 
Schulleiter Albrecht Petri begrüßte den Staatssekretär mit einer kurzen Ansprache, die die beiden Themen berührte, für die Herr StS Dr. Kerber ja mit zuständig ist: für Bauen und Heimat. Petri dankte zunächst dem Schulträger, also dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, vertreten durch Herrn MdL Michael Billen, für die zentrale Grundsatzentscheidung des Jahres 2017: Das Regino-Gymnasium wird seinen Sitz im Abteigebäude behalten. Dann skizzierte er den aktuellen Planungsstand. 
Dass das Regino-Gymnasium gerade auch als Europaschule einen Heimatbegriff vermittele, betonte er gegen Ende seiner Ansprache: Im Unterricht, aber vor allem auch durch Studienfahrten und Austauschmaßnahmen können unsere Schülerinnen und Schüler Europa z.T. im wörtlichen Sinne „er-fahren“ und diese Erfahrungen nach Hause mitbringen. Es sei erfreulich zu sehen, wie viele junge Menschen bereit sind, für ihre Heimat Verantwortung zu übernehmen.

Willkommen am Regino: Referendarskurs 2019-20

Zum Schuljahr 2019/20 hat ein neuer Referendarskurs am Regino begonnen. Nach einer intensiven Einführunsphase am Seminar in Daun werden sie am Montag, 26. August ihren Unterricht an unserer Schule übernehmen.

V. l. n. r.: Marie Hahn (Biologie und Geschichte); Katharina Manderfeld (Deutsch und Mathematik); Eva Neunkirchen (Englisch, Deutsch); Alexander Fuxius (Chemie und Mathematik) und Florian Fäustle (Sozialkunde und Sport)

   

Schulbuchlisten für 2019-20

Ein kleiner Band dokumentiert die Projektwoche 2019

Michelle Gierten, Mariele Heiles, Elisabeth Krieger und Karolina Majdzinska mussten im Anschluss an die Projektwoche noch "nachsitzen". Denn sie hatten es sich zur Aufgabe gemacht, diese in Bild und Text zu dokumentieren. Naturgemäß kommt es dabei zu einer zeitlichen Verzögerung, denn das zu sichtende Material ist sehr umfangreich und nicht jedes Foto ist öffentlichkeitstauglich. Nun aber sind sie fertig mit ihrer Arbeit und können sie in einem kleinen Fotoband (DinA 5, 34 Seiten) präsentieren. Pobeleserinnen und -leser sagen: empfehlenswert!! Nach den Ferien ist das Büchlein erhältlich. Der Preis wird noch bekanntgegeben. Wer möchte, kann aber schon Interesse anmelden unter <leineweber@regino-gym.de>.

Volles Haus, gewaltiger Klang

Die Aufführung von Carl Orffs Carmina Burana [am 16. Juni] in der frisch sanierten Basilika Prüm gerät zum Triumph für alle Beteiligten. Inklusive einer besonderen Zugabe für die eingespannten Schüler des Regino-Gymnasiums.

Von Fritz-Peter Linden mit freundlicher Genehmigung des Trierischen Volksfreundes

Prüm Fortuna, die anfangs in den „Carmina Burana“ angerufene Schicksals-Chefin, hat es gut gemeint mit den Akteuren: Am Ende der Aufführung in der Prümer Basilika, am Sonntag erstmals nach der teuren Innensanierung wieder für ein großes Konzert geöffnet, kriegt sich das Publikum gar nicht mehr ein.>mehr

 

Erneut ein deutliches Zeichen

Liebe Schülerinnen und Schüler,  
liebe Eltern,  
liebe Kolleginnen und Kollegen, 

alle, die am vergangenen Samstag den Trierischen Volksfreund gelesen haben, sind bereits informiert (hier). Erneut hat unser Schulträger ein deutliches Zeichen gesetzt: Er hat seinen Willen zum Ausdruck gebracht, den im Januar 2019 eingeschlagenen Weg weiterzugehen, auch wenn dieser Weg viel Geld kostet. Im Namen der Schulgemeinschaft des Regino-Gymnasiums danke ich als Schulleiter allen Verantwortlichen sehr herzlich dafür.  
Seit Januar 2019 steht fest, dass unsere Schule während der Gesamtsanierung vorübergehend ausgelagert werden soll. >mehr

Regino-Gymnasium gründet Stiftung zur Begabungsförderung

ABIEXIT: Niemals geht man so ganz…

Abiturfeier 2019

von Eva Schmitz

In diesem Schuljahr haben 102 Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfung am Regino bestanden. Sechs Abiturientinnen und Abiturienten erreichten den Durchschnitt 1,0. Das gab es noch nie! StD Mathias Christmann, der Leiter der Mainzer Studienstufe, hob die beeindruckenden Prüfungsleistungen hervor. Er betonte, dass das Kollegium in dieser Stufe immer gerne unterrichtet habe und die Schülerinnen und Schüler in guter Erinnerung behalten werde.

Mit der Abiturientia 2019, feierten natürlich deren Eltern, viele Ehemalige, die Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Schulleiterinnen und Schulleiter der benachbarten Schulen; anwesend waren ebenso der ehemalige Schulleiter OStD a.D. Peter Pelz, die Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy und Peter Feinen für die Verbandsgemeinde Prüm. Dem besonderen Tag entsprechend herrschte am Freitag, dem 22. März, schönstes Frühlingswetter. Pfarrer Clemens Ruhl und Pater Stephan Schmuck leiteten den Abiturgottesdienst, der unter dem Motto „Wie ein Baum sei dein Leben“ stand. Für die musikalische und festliche Untermalung der Feierstunde sorgten die ReginoPhoniker, die Concert Band, die Big Band, der Mittelstufenchor, der Oberstufenchor sowie der Chor der Abiturientia, der sich in seinem Abschlusslied an goldene Zeiten am Regino erinnerte. Der stellvertretende Schulleiter StD Stephan Welker begrüßte die Festgemeinschaft und gab den Absolventen gleich zu Beginn ein Zitat von Ovid mit auf den Weg: „Schwieriger als erwerben ist es, Erworbenes zu bewahren.“ 

Das Motto des Jahrgangs 2019 könnte nicht aktueller und kontroverser sein „ABIEXIT: Wir verlassen die Europaschule“. Daran zeigt sich, dass ein Verständnis für aktuelle Politik und ein historisches Bewusstsein bei den Schülerinnen und Schülern vorhanden sind. Frau Rehm, die Vorsitzende des Schulelternbeirates, griff dieses Motto in ihren Grußworten auf und zählte sowohl positive als auch negative Folgen eines Schulexits auf: Neben dem schönen Gedanken, endlich `raus zu kommen, verlasse man aber auch Strukturen und die Gemeinschaft der Europaschule. Frau Rehm hob hervor, dass die Abiturientia jedoch immer willkommen sei und ein Teil der Schulgemeinschaft bleiben werde. In ihren Abschiedsworten blickten Nikolaus Keil und Christoph Sepp stellvertretend für die Abiturientia auf eine schöne, weil intensive und anregende Schulzeit am Regino zurück und der Gedanke ihres „Exits“ rückte für einen Moment in den Hintergrund. Die Abiturienten bedankten sich bei der Schulgemeinschaft für die Werte, die ihnen im Laufe ihrer Schulzeit vermittelt wurden, denn diese sind schließlich für jeden Einzelnen auch in Zukunft von Bedeutung.

Auch OStD Albrecht Petri schloss sich diesen Worten an und bedankte sich aber vor allem bei der Stufe selbst, die durch ihr Engagement auf sich aufmerksam gemacht habe, nicht zuletzt durch die kritische und differenzierte Auseinandersetzung mit dem Konzept der Europaschule. Auch er ließ es sich nicht nehmen, einen Bezug zum Abimotto herzustellen. Er zitierte Teile der Abiturarbeit von Theresa Backes, einer Schülerin im LK Geschichte, die in ihrer Ausführung den Brexit kritisch hinterfragte. Stolz hob er hervor, dass man bei den Schülerinnen und Schülern dieser Stufe Weltorientierung und historisches Bewusstsein deutlich sehen könne. Sie seien sich bewusst, dass ein gemeinsames Europa am stärksten sei und einen stabilen Frieden garantiere. Zum Abschluss gab er den frisch gebackenen Abiturienten ein bedeutendes Stichwort mit auf den Weg: Resilienz. Sie sollten sich auch in Zukunft auf ihre Stärken besinnen, Skepsis und „common sense“ gebrauchen, um weiterhin kritisch Fakten von Fiktionen unterscheiden zu können.

Und hier die Top Ten 2019

1

Felix

Keller

1,0

2

Annika

Haas

1,0

3

Alexander

Backes

1,0

4

Isabel

Hoffmann

1,0

5

Jana

Dingels

1,0

6

Christoph

Sepp

1,0

7

Jens

Hartmann

1,1

8

Melina

Görres

1,2

9

Maya

Esch

1,3

10

Theresa

Backes

1,4

 

Übersicht über die Preise beim Abitur 2019

Preis

gestiftet von

Preisträger

Minister

RLP

Dingels, Jana

Rotary

RC Bit-Prü

Keller, Felix

Rotary

RC Bit-Prü

Hartmann, Jens

Fachpreise

 

 

Biologie

AOK und VBio

Hoffmann, Isabel

Biologie

VBIO

Esch, Maya

Biologie

Barmer

Esch, Maya

Chemie

DAK

Dingels, Jana

Chemie

Gesellschaft Deutscher Chemiker

Sepp, Christoph

Chemie

Gesellschaft Deutscher Chemiker

Dingels, Jana

Deutsch / Literatur

Literarische Gesellschaft / Scheffelbund

Dingels, Jana

Englisch

HNC

Esch, Maya

Englisch

HNC

Dingels, Jana

Englisch

HNC

Görres, Nicolas

Englisch

HNC

Becker, Yannik

Französisch

Fachschaft

Haas, Annika

Latein

Altphilologenverband

Keller, Felix

Latein

Altphilologenverband

Hartmann, Jens

Griechisch

Altphilologenverband

Lipka, Maximilian

Erdkunde

Landesverband der Schulgeographen RLP

Bell, Lorenz

Geschichte

Philogogen-Verband

Haas, Annika

Mathematik

Deutsche Mathematiker-Vereinigung

Keller, Felix

Mathematik

Volksbank Eifel

Görres, Melina

Philosophie

Deutsche Gesellschaft für Philosophie e. V.

Bell, Lorenz

Philosophie

Deutsche Gesellschaft für Philosophie e. V.

Esch, Maya

Physik-Mitglied

Deutsche Physikalische Gesellschaft und VoBa

Backes, Theresa

Physik-Buch

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Keller, Felix

Physik

Volksbank Eifel

Backes, Alexander

Sport

Landessportbund RLP: Pierre de Coubertin

Görres, Nicolas

Engagement

 

Theater

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Dingels, Jana

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Ademes, Lorenz

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Gülsen, Arzu

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Lachmann, Jonas

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Linden, Carlos

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Mölter, Emma

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Schon, salome

SV

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Nosbüsch, Maria

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Backes, Theresa

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Becker, Yannik

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Benjaschewitsch, Kristina

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Dingels, Jana

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Esch, Maya

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Jost, Fenja

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Keil, Nikolaus

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Kiedels, Eva

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Krämer, Jonas

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Linden, Carlos

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Görres, Melina

Musik

Eltern/Ehemalige/Förderverein

Wirtz, Mathias