17.12.2017 :: Homepage / 

Klasse 5 schmückt Weihnachtsbaum

Ein kurzes Innehalten im Foyer lohnt sich. Eine Vielfalt kreativer Bastelarbeiten der Jahrgangsstufe 5 schmückt den diesjährigen Weihnachtsbaum.

Herausragende Ergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler beim Landeswettbewerb der Alten Sprachen "Certamen-Rheno-Palatinum"

v.l.: Simon Backes (Jg.13), Janine Dimmer (Jg. 13), Alexander Heck (Jg. 13), Lara Jakoby (Jg. 13) und Felix Keller (Jg. 12)

Von Jacqueline Pradella-Binte


Kurz vor den Herbstferien erreichten unsere Schule die Ergebnisse des diesjährigen Landeswettbewerbs für Alte Sprachen (Certamen-Rheno-Palatinum), der in diesem Jahr bereits zum 32. Mal landesweit durchgeführt wurde. Dabei stellten sich Schülerinnen und Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz der Aufgabe, anspruchsvolle griechische und / oder lateinische Originaltexte ins Deutsche zu übertragen und anschließend zu interpretieren.

Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten sich einige Vertreter unserer Schule aufgrund ihrer sehr guten Ergebnisse für die nächste Runde dieses Wettbewerbs qualifizieren. mehr...

19 Schülerinnen und Schüler des Regino-Gymnasiums zu DFB-Juniorcoaches ausgebildet

Das Bild zeigt die 19 frisch ausgebildeten Juniorcoaches, den Schulleiter Herrn OStD Petri (links im Bild) und den Vizepräsidenten des Fußballverbandes Rheinland, Alois Stroh neben den beiden Referenten Di Stefano und Jary (rechts im Bild).
Die Juniorcoaches:
Vordere Reihe von links: Andrea Kandels, Ina Kandels, Annika Kauth, Simon Lorse, Lukas Valentin, Benjamin Esch, Stephan Post und Jakob Backes
Hintere Reihe von links: Fabienne Eicks, Lennard Binte, Bastian Scho, Matthias Wirtz, Florian Kauth, Julian Hess, Marian Dederichs Philip Schulte Rentrop, Florian Mereien, Lukas Klar und Jonas Lachmann

Von Pietro di Stefano

„Success is the ability to go from one failure to another with no loss of enthusiasm“, mit diesem Zitat Winston Churchills eröffnete der Schulleiter des Regino-Gymnasiums, Herr OStD Albrecht Petri, die kleine Feierstunde, in der vier Schülerinnen und fünfzehn Schülern die Ausbildungsurkunde zum DFB-Juniorcoach durch Herrn Alois Stroh, Vizepräsident des Fußballverbandes Rheinland, feierlich übergeben wurde. „Erfolg ist die Fähigkeit, sich von einem Misserfolg zum anderen zu hangeln, ohne dabei seine Begeisterung zu verlieren.“, anhand dieser Übersetzung des eingangs erwähnten Zitats ermutigte Petri die neuen Juniorcoaches, ihre Begeisterung für den Fußball stets beizubehalten und innerhalb der eigenen Vereine weiterzugeben, ohne sich durch Misserfolge oder Rückschläge aus der Bahn werfen zu lassen. So passte es ganz gut, dass der Tag der Zertifikatsübergabe gleichzeitig der internationale Tag des Ehrenamts war, weil es ein großes Anliegen der beiden AG-Leiter Jary und Di Stefano ist, Schülerinnen und Schüler zu einer qualifizierten ehrenamtlichen Bereitschaft innerhalb der Sportvereine zu motivieren. mehr...

 

Wer liest gewinnt - Vorlesewettbewerb 2017 am Regino-Gymnasium

Von Patrick Nauroth

And the winner is… Auch in diesem Jahr fand wieder der Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen am Regino-Gymnasium statt. Drei Klassensiegerinnen, Greta Meyers (6a1), Helena Houscht (6a2) und Sara Micle (6p) traten am 01.12.2017 gegen einander an, um als Schulsiegerin gekürt zu werden. Der Jury fiel es sichtbar schwer, aus den hervorragenden Vorstellungen heraus zu entscheiden, wer die diesjährige Siegerin im Schulentscheid sein sollte. Sowohl die Präsentationen der ausgesuchten Wahltexte als auch das Vorlesen des Fremdtextes überzeugte. mehr...

Fritz-Walter-Cup 2017/2018

Das Regino-Gymnasium Prüm wurde vertreten durch: Obere Reihe v. links: Max Michels (7a1/n), Marlon Hontheim (7a2), Paul Zensen (7a1/n), Arthur Sabanov (7a2). Untere Reihe v. links: Luca Kuschel (7p/n), Nico Heinzen (7p/n), Fynn Juchmes (7a2) und Eliah Milbert (7p/n)

Von Pietro di Stefano

Am 29. November 2017 fuhren die Schüler der Jahrgangsstufe 7 (Jahrgang 2005) des Regino-Gymnasiums nach Bitburg, um dort die Vorundenspiele des diesjährigen Fritz-Walter-Cups zu bestreiten.

Aus den drei Gruppenspielen gegen die RS+ Prüm, die Otto-Hahn RS+ Bitburg und die Kooperative Gesamtschule St. Matthias aus Bitburg konnten lediglich zwei Punkte gewonnen werden. So endete das erste Spiel gegen die RS+ aus Prüm 2:2 unentschieden. Das zweite Spiel gegen die Otto-Hahn-RS+ aus Bitburg ging unglücklich mit 0:1 verloren und das letze Gruppenspiel gegen die St. Matthias Gesamtschule endete ebenfalls 1:1 unentschieden. Der daraus resultierende dritte Tabellenplatz in unserer Gruppe bedeutete bereits  das Aus für unsere Schulmannschaft in der Vorrunde. Als Gruppenerster qualifizierte sich die Otto-Hahn-Realschule plus aus Bitburg. mehr...

Kinder an die Macht - Musical-Projekt am Regino

Von Sabine Rehm

Über 60 Darsteller, nochmal so viele Chorsänger, achtzehn Musiker, zehn Techniker, acht Lehrerinnen und Lehrer, eine kreative Ehemalige und mehr als 1200 Zuschauer an drei Tagen – alleine diese Zahlen zeigen schon, dass „Kinder an die Macht!“ kein kleines und kein leises Projekt war. Wenn man dann noch nach der Vorstellung selig schmunzelnde, stolze Eltern den Saal verlassen sieht, weiß man: das Projekt ist gelungen!

Vom 24.-26. November war das FiF in Schönecken fest in der Hand der Musiker des Regino-Gymnasiums. Unter der Leitung von Alexandra Becker und ihren Musikerkollegen führten Kinder der 6. und 7. Jahrgangsstufe ein Musical als Gesamtkunstwerk auf.  mehr...

Ein starkes Signal des Kreistages!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

diverse Medien haben bereits darüber berichtet: Ja, es sind über 18 Millionen Euro, die der Schulträger in die Hand nehmen wird, um unser Gymnasium zu einer „modernen Schule an traditionsreichem Ort“ zu machen. So lautete unsere Definition, dies war die Zielperspektive, die wir dem von Herrn Billen (MdL) geleiteten Arbeitskreis Schulbau bei dessen Besuch Anfang September mitgegeben haben. Dieser Besuch diente der Präsentation der v.a. in den letzten beiden Jahren entwickelten Planungen. Vier thematische Schwerpunkte stehen hierbei im Zentrum: 1) Brandschutzmaßnahmen, 2) energetische Sanierung, 3) Barrierefreiheit (u.a. Aufzug) und 4) die Sanierung und teilweise Neukonzeption der Naturwissenschaften. (weiterlesen)

Une rencontre à Dreisbach – Begegnung am dritten Ort: Lycée Paul Langevin/Hagondage und Regino-Gymnasium Prüm

Von Verena Schroden

Vom 25.-29.09.2017 fand die zweite Begegnung am dritten Ort mit unserer Partnerschule aus Hagondange statt. In diesem Jahr trafen sich 25 französische Schüler/innen der 3ième und 16 Schüler/innen aus den Klassen 8pn, 9a1 und 9a2n in Dreisbach bei Mettlach. Organisiert und begleitet wurde das Programm von Mme Lombardy in Kooperation mit ihren Kollegen Mme Goustiaux und M. Sibille sowie von Frau E. Schmitz, Herrn E. Christmann und Frau Schroden. Das Projekt wird gefördert durch das Deutsch-Französische-Jugendwerk. Als sogenanntes IN-Projekt bezuschusst das DFJW eine Begegnung der Schüler/innen und das gemeinsame Arbeiten an Themen von interkultureller Bedeutung. So entstanden im Lauf der Woche kleine Theaterszenen, die sich mit Traditionen und Gepflogenheiten der beiden Länder auseinandersetzen (z. B. sich angemessen begrüßen in Wort und Gestik, frühstücken à la française oder Wurst und Käse auf dem Frühstücksbrettchen), Klischees kritisch beleuchten und Sprichwörter hinterfragen: Warum haben man in Deutschland einen Frosch und in Frankreich eine „Katze“ im Hals? mehr...

Regino-Betriebspraktikum der Klassen 9 - Information und Praktikumsmappe 2017/18

Im Januar 2018 findet das Betriebspraktikum der Klasse 9 statt. Informationen und Praktikumsmappe hier herunterladen.

Cambridge-AG 2017

(von links nach rechts) hintere Reihe: Jeremy Hansen, Salome Krommen, Julia Scholz, Julia Euen, Lorena Barbye, vordere Reihe: Vanessa Heinen, Anna Müller, Janine Dimmer. Auf dem Bild fehlt Andrej Filatov.

Von Julia Laschefski

Wie bereits im Schuljahr 2015/16 fand auch im letzten Schuljahr unter Leitung von Frau Laschefski und Herrn Haas die Cambridge-AG statt. Ziel der AG ist es, die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auf den Erwerb des „Cambridge Advanced Certificate“ vorzubereiten. Die Prüfung umfasst Aufgaben in den vier Kompetenzbereichen „Reading and Use of English“, „Listening“, „Speaking“ und „Writing“ und wird weltweit als Nachweis für hervorragende Englischkenntnisse von Universitäten und Arbeitgebern anerkannt. (weiterlesen)

Auch in diesem Jahr findet wieder die Cambridge-AG statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen: donnerstags, 13-14 Uhr, Raum 201 

Dem Phönix gleich, der sich stets verjüngt

Von Martin Leineweber

Einen gebührenden Empfang bereitete das Regino-Gymnasium seinen Neuzugängen am ersten Schultag 2017. Insgesamt wurden in der 5. Klassenstufe 88 Schülerinnen und Schüler eingeschult,

12 Schülerinnen und Schüler kamen in der Klassenstufe 7 hinzu. Ein ökumenischer Gottesdienst eröffnete den Festtag. Die Schülerinnen und Schüler erhielten von ihren Vorgängern persönliche Briefe, in denen ihnen ein Willkommensgruß entrichtet und Mut zugesprochen wurde. Diese Geste fand ihre Fortsetzung in der sich anschließenden Willkommensfeier in der Turnhalle. OStD Albrecht Petri verlieh seiner Freude Ausdruck, die Jungen und Mädchen willkommen zu heißen, und verglich ihre Ankunft am Regino mit der Gestalt des Phönix bei Ovid, der sich stets verjüngt und neu erschafft. Entsprechend sei die Ankunft einer neuen Schülergeneration immer auch die Chance für die Schulgemeinschaft, sich neu zu gestalten und neue, „phantasievolle“ Akzente zu setzen.

Dann wurde es spannend, als der Leiter der Orientierungsstufe, StD Rainer Mäling, die wohl bedachte Klassenzuteilung vornahm. So konnten sich die neuen Klassen 5a1, 5a2, 5a3 und 5p erstmals mit ihren Klassenleiterinnen und Klassenleitern OStR Gereon Esch, OStR‘ Pradella-Binte, STR‘ Christina Wind und StR Volker Triesch auf den Weg in ihren Klassenraum machen, wo ein erstes Beschnuppern anstand. Auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a1/n (StR Stephan Disch) und 7p/n (StR‘ Verena Schroden) machten sich mit ihren Klassenkameradinnen und -kameraden auf den Weg in die Mittelstufe am Regino-Gymnasium.

Schulelternsprecherin Sabine Rehm wandte sich insbesondere an die Eltern und ermunterte diese, die breite Palette von Möglichkeiten der elterlichen Mitgestaltung am Regino wahrzunehmen.

Der Förderverein sorgte wie immer für ein sehr ansprechendes Ambiente in der Turnhalle. Die Vorsitzende, Frau Brigitte Schwalen, warb eindringlich für eine Mitgliedschaft im Verein und konnte dabei mit berechtigtem Stolz auf eine lange Liste von Anschaffungen und Projektbezuschussungen zurückblicken.

In einer separaten Feier im Fürstensaal wurden auch die 99 neuen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 begrüßt. „Die freieste und schönste Zeit in der Schule“ sei dies, die es auszukosten gelte, so Petri. Vertrauensvoll übergab er die Geschicke der neuen Oberstufenschülerin die bewährten Hände von StD Mathias Christmann und OStR Johannes Klahm. Als Stufenleiter fungiert der eigens aus Finnland zurückgekehrte StR Peter Onnertz.

Abiturfeier 2017 am Regino-Gymnasium: 14 Abiturienten mit Note 1,5 und besser!

Von Martin Leineweber

„Ihr seid lebendigen Steinen gleich, seid tragfähig, belastbar, gebildet und stützt euch gegenseitig.“ (weiterlesen und Bilder schauen)


Witterungsbedingte Fahrplanhinweise

Bedienung: hier klicken...