19.11.2017 :: Homepage / 

Von Alexandra Becker

Hinter dem Musical „Kinder an die Macht!“ steht die Erzählung einer Gegebenheit, die sich in einem kleinen französischen Dorf ereignet. (weiterlesen)

Schulbesuchstag der Abgeordneten des Landtages am 09.11.2017

Nico Steinbach, MdL
Michael Billen, MdL

Von Judith Schroeder 11sk/ek1, Mathias Christmann und Julia Jung

Gleich zwei Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtages statteten dem Regino-Gymnasium Prüm am 09.11.2017 einen Besuch ab: Michael Billen (CDU) und Nico Steinbach (SPD), die beiden Volksvertreter aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm. mehr...

 

Ein starkes Signal des Kreistages!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

diverse Medien haben bereits darüber berichtet: Ja, es sind über 18 Millionen Euro, die der Schulträger in die Hand nehmen wird, um unser Gymnasium zu einer „modernen Schule an traditionsreichem Ort“ zu machen. So lautete unsere Definition, dies war die Zielperspektive, die wir dem von Herrn Billen (MdL) geleiteten Arbeitskreis Schulbau bei dessen Besuch Anfang September mitgegeben haben. Dieser Besuch diente der Präsentation der v.a. in den letzten beiden Jahren entwickelten Planungen. Vier thematische Schwerpunkte stehen hierbei im Zentrum: 1) Brandschutzmaßnahmen, 2) energetische Sanierung, 3) Barrierefreiheit (u.a. Aufzug) und 4) die Sanierung und teilweise Neukonzeption der Naturwissenschaften. (weiterlesen)

Une rencontre à Dreisbach – Begegnung am dritten Ort: Lycée Paul Langevin/Hagondage und Regino-Gymnasium Prüm

Von Verena Schroden

Vom 25.-29.09.2017 fand die zweite Begegnung am dritten Ort mit unserer Partnerschule aus Hagondange statt. In diesem Jahr trafen sich 25 französische Schüler/innen der 3ième und 16 Schüler/innen aus den Klassen 8pn, 9a1 und 9a2n in Dreisbach bei Mettlach. Organisiert und begleitet wurde das Programm von Mme Lombardy in Kooperation mit ihren Kollegen Mme Goustiaux und M. Sibille sowie von Frau E. Schmitz, Herrn E. Christmann und Frau Schroden. Das Projekt wird gefördert durch das Deutsch-Französische-Jugendwerk. Als sogenanntes IN-Projekt bezuschusst das DFJW eine Begegnung der Schüler/innen und das gemeinsame Arbeiten an Themen von interkultureller Bedeutung. So entstanden im Lauf der Woche kleine Theaterszenen, die sich mit Traditionen und Gepflogenheiten der beiden Länder auseinandersetzen (z. B. sich angemessen begrüßen in Wort und Gestik, frühstücken à la française oder Wurst und Käse auf dem Frühstücksbrettchen), Klischees kritisch beleuchten und Sprichwörter hinterfragen: Warum haben man in Deutschland einen Frosch und in Frankreich eine „Katze“ im Hals? mehr...

Ein Sieg und eine Niederlage für die Fußballteams bei Jugend trainiert für Olympia

Frau Sternkopf, Nico Hoffmann, Johannes Baur, Nils Heinzen, Luis Hühnemörder, Sebastian Mautsch, Jonas Urfels, Leonhard Mans, Yannick Backes
Vordere Reihe von links:
Yanek André, Jan Mertes, Florian Hoffmann, Stephan Post, Jakob Lempges, Yannick Platt
Von links: Andrea Kandels, Fabienne Eicks, Katharina Gieretz, Arzu Gülsen, Hannah Strehl, Ina Kandels, Tamara Meutes, Judtih Loser

Von Julia Sternkopf

Am vergangenen Dienstag traten unsere im Wettbewerb verbliebenen Fußballteams bei kühlem Herbstwetter in Prüm zur zweiten Kreisrunde an. (weiterlesen)

Regino-Betriebspraktikum der Klassen 9 - Information und Praktikumsmappe 2017/18

Im Januar 2018 findet das Betriebspraktikum der Klasse 9 statt. Informationen und Praktikumsmappe hier herunterladen.

Cambridge-AG 2017

(von links nach rechts) hintere Reihe: Jeremy Hansen, Salome Krommen, Julia Scholz, Julia Euen, Lorena Barbye, vordere Reihe: Vanessa Heinen, Anna Müller, Janine Dimmer. Auf dem Bild fehlt Andrej Filatov.

Von Julia Laschefski

Wie bereits im Schuljahr 2015/16 fand auch im letzten Schuljahr unter Leitung von Frau Laschefski und Herrn Haas die Cambridge-AG statt. Ziel der AG ist es, die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auf den Erwerb des „Cambridge Advanced Certificate“ vorzubereiten. Die Prüfung umfasst Aufgaben in den vier Kompetenzbereichen „Reading and Use of English“, „Listening“, „Speaking“ und „Writing“ und wird weltweit als Nachweis für hervorragende Englischkenntnisse von Universitäten und Arbeitgebern anerkannt. (weiterlesen)

Auch in diesem Jahr findet wieder die Cambridge-AG statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen: donnerstags, 13-14 Uhr, Raum 201 

Dem Phönix gleich, der sich stets verjüngt

Von Martin Leineweber

Einen gebührenden Empfang bereitete das Regino-Gymnasium seinen Neuzugängen am ersten Schultag 2017. Insgesamt wurden in der 5. Klassenstufe 88 Schülerinnen und Schüler eingeschult,

12 Schülerinnen und Schüler kamen in der Klassenstufe 7 hinzu. Ein ökumenischer Gottesdienst eröffnete den Festtag. Die Schülerinnen und Schüler erhielten von ihren Vorgängern persönliche Briefe, in denen ihnen ein Willkommensgruß entrichtet und Mut zugesprochen wurde. Diese Geste fand ihre Fortsetzung in der sich anschließenden Willkommensfeier in der Turnhalle. OStD Albrecht Petri verlieh seiner Freude Ausdruck, die Jungen und Mädchen willkommen zu heißen, und verglich ihre Ankunft am Regino mit der Gestalt des Phönix bei Ovid, der sich stets verjüngt und neu erschafft. Entsprechend sei die Ankunft einer neuen Schülergeneration immer auch die Chance für die Schulgemeinschaft, sich neu zu gestalten und neue, „phantasievolle“ Akzente zu setzen.

Dann wurde es spannend, als der Leiter der Orientierungsstufe, StD Rainer Mäling, die wohl bedachte Klassenzuteilung vornahm. So konnten sich die neuen Klassen 5a1, 5a2, 5a3 und 5p erstmals mit ihren Klassenleiterinnen und Klassenleitern OStR Gereon Esch, OStR‘ Pradella-Binte, STR‘ Christina Wind und StR Volker Triesch auf den Weg in ihren Klassenraum machen, wo ein erstes Beschnuppern anstand. Auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a1/n (StR Stephan Disch) und 7p/n (StR‘ Verena Schroden) machten sich mit ihren Klassenkameradinnen und -kameraden auf den Weg in die Mittelstufe am Regino-Gymnasium.

Schulelternsprecherin Sabine Rehm wandte sich insbesondere an die Eltern und ermunterte diese, die breite Palette von Möglichkeiten der elterlichen Mitgestaltung am Regino wahrzunehmen.

Der Förderverein sorgte wie immer für ein sehr ansprechendes Ambiente in der Turnhalle. Die Vorsitzende, Frau Brigitte Schwalen, warb eindringlich für eine Mitgliedschaft im Verein und konnte dabei mit berechtigtem Stolz auf eine lange Liste von Anschaffungen und Projektbezuschussungen zurückblicken.

In einer separaten Feier im Fürstensaal wurden auch die 99 neuen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 begrüßt. „Die freieste und schönste Zeit in der Schule“ sei dies, die es auszukosten gelte, so Petri. Vertrauensvoll übergab er die Geschicke der neuen Oberstufenschülerin die bewährten Hände von StD Mathias Christmann und OStR Johannes Klahm. Als Stufenleiter fungiert der eigens aus Finnland zurückgekehrte StR Peter Onnertz.

Abiturfeier 2017 am Regino-Gymnasium: 14 Abiturienten mit Note 1,5 und besser!

Von Martin Leineweber

„Ihr seid lebendigen Steinen gleich, seid tragfähig, belastbar, gebildet und stützt euch gegenseitig.“ (weiterlesen und Bilder schauen)


Bedienung: hier klicken...