22.08.2019 :: Fachschaften / Latein / Bundeswettbewerb Fremdsprachen / 

„Dei vivunt! – Die Götter leben!“ – Regino-Schülerinnen gewinnen drei Landespreise beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Von Susanne Schmitt

Wenn Göttinnen und Götter durch den Kreuzgang schreiten und dabei lateinische und griechische Worte erklingen, kann das nur eines heißen: Es ist wieder Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Und: Das Regino-Gymnasium kämpft an vorderster Front um die begehrten Preise – siegreich, versteht sich. Ein dritter und ein achter Platz im Solowettbewerb sowie ein zweiter Platz im Teamwettbewerb sind die erfreuliche Bilanz des diesjährigen Wettbewerbs, die neun Schülerinnen für sich verbuchen können: Elisa Sohns (10a1) wurde 3. mit ihrer lateinischen Klausur, Eva Wagenknecht (9a2) landete auf Rang 8. Elisa Sohns, Fredericke Engel, Fabienne Eicks, Yolanka Kops, Marie Sophie Arens, Julia Tarnow, Hannah Louw und Lena Kirchesch (alle 10a1) belegten mit einem selbst inszenierten lateinisch-griechisch-englischen Theaterstück den zweiten Platz im Teamwettbewerb und dürfen sich – genau wie die Siegerinnen des Solowettbewerbs – über einen stattlichen Geldpreis freuen. „Dei vivunt! – Die Götter leben!“, so Marie Sophie Arens im genannten Theaterstück, nachdem die Götter ihr ihre lästigen Mitschülerinnen vom Hals gehalten haben – dass die Götter auch bei diesem erfreulichen Ergebnis ihre Hände im Spiel hatten, kann jedenfalls nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Zwei Regino-Schüler erfolgreich mit Latein und Altgriechisch

Den Bundeswettbewerb Fremdsprachen haben Dominik Gillenkirch und Stephan Roschinski vom Regino-Gymnasium in Prüm dieses Jahr erfolgreich mit einem Landespreis in den Sprachen Latein und Altgriechisch abgeschlossen. Die beiden Schüler der Klasse 10a gewannen den elften und zwölften Landespreis, wobei sie die einzigen mit der zweiten Wettbewerbssprache Altgriechisch waren. Im Rahmen einer Preisverleihung am 26. Juni im Angela-Merici-Gymnasium in Trier erhielten die beiden ihre Preise. (weiterlesen)